Digital Collaboration Specialist FA

19.10.2024 - 31.05.2026
Zürich, Klubschule Limmatplatz Limmatstrasse 152

Beschreibung

Vielseitiger Profi: Als Digital Collaboration Specialist erwartet Sie ein abwechslungsreicher Aufgabenmix: Sie arbeiten an den Schnittstellen von Kommunikation, Technik und Personalentwicklung. Sie unterstützen die digitale Transformation in Unternehmen und vermitteln gekonnt zwischen Geschäftsleitung und Mitarbeitenden. Mit technischem Verständnis, methodischem Knowhow und einer hohen Serviceorientierung meistern Sie die Herausforderung: Sie machen Ihre Kund*innen fit für das digitale Zeitalter. Ihr Einsatz ist in sämtlichen Branchen gefragt, die durch die digitale Transformation beeinflusst werden und darauf reagieren.
Der Studiengangspreis beinhaltet alle Lehrmittel und interne Prüfungsgebühren. 50% Bundesbeiträge sind noch nicht abgezogen.
Dieses Angebot wird vom Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung (IBAW) online oder in den Räumen der Klubschule durchgeführt.
Angebotsflyer Digital Collaboration Specialist mit Fachausweis

Inhalt

Die Inhalte des Studiums sind auf diese zehn Lernziele ausgerichtet und verhelfen Ihnen zu einem sehr breiten Wissen und Fachverständnis:
  • Projektmanagement: Projekte initialisieren, planen, abwickeln und leiten, Anwendung agiler und klassischer Methoden
  • Kommunikation und Rhetorik: Präsentations- und Verhandlungstechniken, Gesprächsführung, Körpersprache
  • Marketing: klassisch und digital: Marketingkonzepte, digitale Kanäle, Customer Journey, Briefing und Debriefing
  • Digitalisierung und Agilität, Arbeitsplatz 4.0: Digitale Zusammenarbeit, Methoden und Plattformen, Vorgaben und Richtlinien
  • Evaluation, Auswahl und Einführung digitaler Tools und Arbeitsmethoden: Digitale Tools, agile Methoden (Kanban, Lean, etc.), Anforderungen, Abhängigkeiten
  • Datenschutz und Informationssicherheit: Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Datenschutz, Recht
  • Change-Management: Veränderungsprozesse, Veränderungsbedarf, Innovationen, digitale Transformation, Mindset
  • Big Data: Befragungen, analysieren, auswerten, aufbereiten, stufengerecht
  • Coaching, Betreuung und Ausbildung von Teams: Ausbildungskonzepte, Schulungen durchführen, Lernkontrollen, beraten und motivieren
  • Organisieren und Moderieren von Meetings und Workshops: Moderation, Zeitmanagement, technische Hilfsmittel

Voraussetzung

Sie haben bereits Erfahrungen an der Schnittstelle von Informatik, Kommunikation und Personalentwicklung gesammelt und können einen anerkannten Berufsabschluss vorweisen? Diese Voraussetzungen sind notwendig, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden:
  • Berufsabschluss in der Kommunikation, im kaufmännischen oder technologischen Umfeld, dazu bis zum Studienabschluss min. 2 Jahre ausgewiesene Berufserfahrungen, oder
  • Berufsabschluss in einem anderen Tätigkeitsgebiet, dazu bis zum Studienabschluss min. 4 Jahre ausgewiesene Berufserfahrungen

Zielgruppe

  • Sie sind digital affin und im Berufsleben aktiv und zeichnen sich durch eine Begeisterung für neue Entwicklungen und Freude an innovativen Technologien und Tools aus.
  • Sie möchten sich auf die Umsetzung von digitalen Strategien, den professionellen Einsatz und die Nutzung von digitalen Produkten für die Kommunikation, die Administration oder andere Geschäftsbereiche fokussieren. Mit technischem Verständnis, methodischem Wissen und Kundenfokus unterstützen Sie Mitarbeitende oder Kund*innen im digitalen Geschäftsalltag. Mögliche Berufsbilder der Zielgruppe sind:
  • Kaufmännische Berufsleute mit ersten Praxiserfahrungen, die ihre digitalen Kompetenzen in der betrieblichen Zusammenarbeit ausbauen wollen.
  • Projektverantwortliche oder -mitarbeitende, welche die digitalen Möglichkeiten in der Projektarbeit kennenlernen möchten.
  • Berufsleute, beispielsweise aus dem Marketing oder HR, die das Ziel verfolgen, ihre digitalen Kompetenzen und das Verständnis für die agile Arbeitsweise zu erweitern und die digitale Transformation im Unternehmen zu unterstützen.

Lernziele

Während des Studiums eignen Sie sich umfangreiche Kompetenzen an, auf fachlicher sowie persönlicher Ebene. Dabei stehen diese acht Lernziele im Vordergrund:
  • Sie planen, leiten und überwachen Teil-/Projekte zielgerichtet und sichern die Qualität der Ergebnisse.
  • Sie kennen und verstehen die Besonderheiten rund um das Thema Arbeitsplatz 4.0 und sind in der Lage, die Digitalisierung in einem Unternehmen umzusetzen bzw. zu begleiten.
  • Sie präsentieren überzeugend, moderieren Gespräche und Meetings professionell, dazu nutzen Sie die passenden Kommunikationskanäle stufengerecht.
  • Sie unterstützen die digitale Transformation, erkennen den Ausbildungsbedarf der Nutzer*innen und erarbeiten Schulungsangebote, die Sie kompetent umsetzen.
  • Durch Ihre Tätigkeit sind Sie in der Lage, die Akzeptanz von Veränderungen positiv zu beeinflussen und die digitalen Kompetenzen von Mitarbeiter*innen zu stärken.
  • Unter Berücksichtigung aktueller Innovationen und Trends begleiten und entwickeln Sie die digitale Entwicklung in Unternehmen. Dabei stellen Sie sicher, dass alle beteiligten Personen einbezogen und angemessen unterstützt werden.
  • Als Expert*in begleiten Sie Ihre Auftraggeber*innen in der Umsetzung digitaler Kommunikationsstrategien, zeigen Einsatzmöglichkeiten von Social Media auf, erstellen dazu Konzepte und setzen diese selbständig um.
  • Sie bereiten Daten mittels geeigneten Analysetools auf, visualisieren sie zielgruppengerecht und präsentieren sie unter Einhaltung der betrieblichen CI/CD-Vorgaben. Dabei beachten Sie die aktuellen Datenschutzbestimmungen, wenden sie sorgfältig und pflichtbewusst an.

Methodik/Didaktik

Pro Woche haben Sie einen Ausbildungstag: Präsenzveranstaltungen führen Sie in die Themen ein, die Sie anschliessend in Gruppen oder individuell vertiefen. Dabei wechseln sich Präsenzunterricht und Onlinesequenzen ab. Transfer- und Projektarbeiten bieten Ihnen die Gelegenheit, das Gelernte direkt in der Praxis anzuwenden. So trainieren Sie im Arbeitsalltag, Ihr*e Arbeitgeber*in profitiert davon schon während Ihres Studiengangs.
Der Studiengang ist modular aufgebaut und kann auf Ihre individuellen Bedürfnisse zusammengestellt werden. Unsere Bildungsberater*innnen unterstützen Sie dabei gerne.
Inhaltlich orientiert sich der Studiengang „Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis" an unterschiedlichen Themengebieten aus Agilität, Informatik, Digitaler Transformation sowie Coaching. Sie erwerben Fähigkeiten in Kommunikation, Rhetorik, Big Data, Projektmanagement, Coaching von Teams sowie Online Marketing und Datenschutz/Informationssicherheit.

Abschluss

Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis

Termine

Tag Datum Zeit
1. Mo 17:30 - 21:30
2. Sa 08:30 - 15:00

Übersicht

Kurs/Lehrgang Digital Collaboration Specialist FA
Kursnummer 1K_193078
Max. Teilnehmer 16
Dauer Total 354 Lektion(en)
Datum 19.10.2024 - 31.05.2026
Wochentage Mo, Sa
Zeit Zeit unregelmässig

Kursgeld CHF 14’940.00

Annullationsschutz CHF 386.95

Total: CHF 15’326.95

Total: CHF 14’940.00
inkl. allfälliger MwST.

Durchführungsort

Klubschule Limmatplatz
Limmatstrasse 152
8005 Zürich

Fahrplan anzeigen (SBB)

Kontakt und Beratung

Klubschule Migros Zürich-Limmatplatz
Limmatstrasse 152
8005 Zürich
Tel. +41 44 278 62 62

Fahrplan anzeigen (SBB)