Blog der Klubschule Migros

Fachbeiträge, Tipps und Tricks, Stories und Interviews

Bilden Sie sich gemeinsam mit Gleichgesinnten weiter oder gönnen Sie sich einen Ausgleich zum Alltag. In unserem Bildungsblog erfahren Sie Wissenswertes aus den Bereichen Sprachen, Kreativität, Gesundheit, Business, Ausbildende und Firmen. Gerne unterstützen wir Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel und bieten Ihnen als Ergänzung zum vielseitigen Angebot der Klubschule Migros diesen Blog mit spannenden und praxisnahen Beiträgen, Tipps und Tricks, Stories und Interviews.

Schöne neue Arbeitswelt

Paradigmenwechsel oder Hype?

21.11.2019

Schöne neue ArbeitsweltDie Digitalisierung fordert uns bis in die DNA: Wir befinden uns in der totalen Transformation und können heute nicht sagen, welche Bedürfnisse morgen entstehen. Wie gehen wir mit dieser Unsicherheit um? Welche Fähigkeiten sind in Zukunft gefragt? Expertenmeinungen anlässlich des Bildungsforums der Klubschule Migros vom 6. November 2019 geben Einblick.

 

 

Weiter

Drei Fragen an Camille Zimmemann

«Die Vorstellung, dass wir Lerninhalte in unseren Kopf laden können, bleibt vorläufig Science-Fiction.»

21.11.2019

Camille Zimmermann, Trendone GmbHCamille Zimmermann ist Director Switzerland der TRENDONE GmbH. Der Trendforscher ist fasziniert von der Zukunft. Künstliche Intelligenz und den rasanten Wandel sieht er in erster Linie als Chance. Wohin die Reise geht und wie Menschen die Angst vor der Veränderung verlieren, verrät er im Kurzinterview.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an David Bosshart

«Wen du kennst ist mindestens so wichtig, wie was du weisst.»

21.11.2019

David Bosshart, Gottlieb Duttweiler Institute (GDI)David Bosshart ist Trendforscher und Geschäftsführer des Gottlieb Duttweiler Institute (GDI). Wir haben den promovierten Philosophen und Autor zahlreicher internationaler Publikationen zur Zukunft befragt.

 

 

Weiter

Gemeinsam neue Herausforderungen meistern

Der Bund subventioniert die Förderung der Grundkompetenzen.

10.09.2019
Oft harzt es am Arbeitsplatz, weil die sprachlichen oder digitalen Grundlagen fehlen. Dass hier wichtiges Potenzial vergeben wird, hat auch die Politik erkannt. Im Rahmen des nationalen Förderschwerpunkts «Grundkompetenzen am Arbeitsplatz» unterstützt der Bund Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden mit gezielten Schulungen fördern möchten.
Weiter

Strategie statt Lotterie

So legen Sie Ihr Geld richtig an

24.06.2019
Geldanlage-Kurse bei der Klubschule MigrosMit einem vertieften Einblick in verschiedene Möglichkeiten der Geldanlage fällt es Ihnen leichter, eine eigene Strategie zu entwickeln. Denn Sie wissen, was Sie tun. 22 Experten der Migros Bank unterrichten interessierte Personen an der Klubschule Migros über Finanzmärkte, Depotgeschäfte und Anlagestrategien.
Weiter

Der Verkauf KMU der Schweizerischen Post setzt auf KODE®

«Unser Projekt, die Einführung von KODE® im Holacracy Betriebsmodell, konnten wir dank der Klubschule agil und kundenorientiert aufsetzen.»

18.04.2019
PostOb an der Haustür, unterwegs oder digital, die Post will dort sein, wo ihre Kunden sind und bietet europaweit das dichteste Netz an Postdienstleistungen. Der Verkauf KMU prüft die Kompetenzen seiner Mitarbeitenden in Zusammenarbeit mit der Klubschule Migros. Dafür arbeitet die Klubschule mit anerkannten Partnern zusammen, welche durch ihre langjährige Erfahrung Kompetenzanalysen mit hoher Qualität und Aussagekraft erarbeitet haben.
Weiter

«Cloud Publishing» stellt so ziemlich alles auf den Kopf

Redaktionssysteme gestern, heute und morgen.

27.02.2019

Redaktionssysteme in der CloudDie neuen Werkzeuge der Cloud helfen, den richtigen Inhalt für die richtige Person in der richtigen Form zur richtigen Zeit ins richtige Medium zu publizieren.



Weiter

Grundkompetenzen effektiv fördern

«64% der Personen, die einen Lernbedarf in den Grundkompetenzen haben, sind erwerbstätig.»

19.02.2019

Cäcilia Märki ist Leiterin Grundkompetenzen beim Schweizerischen Verband für Weiterbildung SVEB. Sie hat zwei GO Projekte geleitet und ist gemeinsam mit dem SBFI und dem DVLS dafür zuständig, den Förderschwerpunkt bei der Wirtschaft bekannt zu machen.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Jeremias Meier

«Harte Landungen bleiben meist gut in Erinnerung.»

13.02.2019

Jeremias Meier ist CEO und Mitgründer des IT-Unternehmens bexio. Die Software von bexio erleichtert Kleinunternehmen die gesamte Administration: Von der Fakturierung über den automatisierten Bankabgleich bis zur Online Buchhaltung. Seine unternehmerische Laufbahn startete der 32-jährige bereits während seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Universität St. Gallen.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Claudio Hintermann

«Ohne Bildung ist die Gefahr gross, dass man Tatbestände falsch interpretiert.»

27.11.2018

Claudio Hintermann ist CEO, Mitbegründer und Chefstratege des Software-Unternehmens Abacus. Mit mehr als 100’000 verkauften Softwaremodulen und über 44’000 Kunden ist Abacus der grösste unabhängige Schweizer Anbieter von Business Software für KMU.

 

 

Weiter

Veränderungen als Lernsituationen verstehen

«Der bewusste Erhalt der Handlungsfähigkeit bildet die Grundlage einer stabilen Gesundheit.»

27.11.2018

Malte Osthagen, Geschäftsführer von CeKom Schweiz und Trainer mit langjähriger Erfahrung, erklärt im Interview, weshalb die Selbstorganisationsfähigkeit eines Menschen in der heutigen Arbeitswelt so wichtig ist und welche Fähigkeiten von Führungspersonen gefordert sind.

 

 

Weiter

Die wichtigen «weichen Fähigkeiten»: Soft Skills

Interview mit Thomas Kuhn, selbständiger Unternehmensberater und Coach

16.10.2018

«Eigenverantwortung, Selbststeuerung sowie Flexibilität gewinnen zusätzlich an Bedeutung.» Thomas Kuhn, Unternehmensberater und Coach, spricht über die Wichtigkeit von Soft Skills in der Zeit von flexiblen Arbeitsformen.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Tim Lehmann

«Das, was Sie lernen wollen, müssen Sie also einfach machen, jeden Tag.»

15.10.2018

Tim Lehmann ist Programmleiter der Bildungs- und Lerntechnologien bei Kickstart Accelerator. Das Schweizer Innovations-Förderprogramm unterstützt jedes Jahr bis zu 100 Jungunternehmer und fördert die Startups mit Mentoring und finanziellen Mitteln. Ausserdem ist er Gastdozent für Technik- und Organisationssoziologie an der Universität St. Gallen.

 

 

Weiter

Projektmanagement: Herausforderungen, Trends und Tipps

Interview mit Rolf Bielser, Geschäftsleiter der Firma Computare GmbH

17.08.2018

«Flexibilität, Agilität, Interdisziplinarität – früher waren das Schlagworte. Heute sind sie Grundwortschatz.» – Rolf Bielser, Geschäftsleiter der Firma Computare GmbH, erläutert Trends und Herausforderungen im Projektmanagement und gibt Tipps für Firmen und Mitarbeitende.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Lisa Fleckenstein

«Auch wenn unser Alltag oft wenig Spielraum lässt, ist es wichtig, sich die Zeit für Bildung zu nehmen. Sie sollte zum täglichen Leben dazugehören, um die eigene Agilität zu steigern.»

16.08.2018

Lisa Fleckenstein ist Country Manager D-A-CH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei ENI Digital Learning. Das international tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Frankreich entwickelt alle Arten von IT-Trainings. Seit August 2018 bietet die Klubschule zusammen mit ENI E-Learnings im Bereich Office an.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Selim Benayat

«Man könnte vielleicht sagen: Bildung ist die Fähigkeit des Geistes, die richtigen Fragen zu stellen, um aus Bekanntem neue Erkenntnisse und Fortschritte zu schaffen.»

26.06.2018

Selim Benayat ist Gründer und CEO des Startups Rosie Reality. Mit seinem Programmierpuzzlespiel lernen Kinder, die Wunder der realen Welt mit der Kraft der digitalen Welt zu verbinden.

 

 

Weiter

Neue Arbeitsformen erfordern neue Kompetenzen

Interview mit Barbara Josef, Mitgründerin der Firma 5to9

26.06.2018

Barbara JosefWie verändert die Digitalisierung die Mitarbeiterführung, welche Fähigkeiten braucht es in Zukunft? Barbara Josef beschäftigt sich intensiv mit dem Thema neue Arbeitswelten und der Arbeit der Zukunft. Im Gespräch gibt die Mitgründerin der Firma 5to9 spannende Einblicke in ihre Erkenntnisse.

 

 

Weiter

Wenn Content Marketing plötzlich zum Aufgabenbereich gehört

Von der Intuition zum gekonnten Anwenden

12.06.2018

Content-MarketingMit guten Inhalten gewinnt man die Aufmerksamkeit der Kunden, das ist bekannt. Bloss: Mit welchen Ressourcen soll ein kleines Unternehmen nebst dem Kerngeschäft auch noch Wissen vermitteln und erklären, wie Probleme gelöst werden? Nicht selten wird die Assistentin beauftragt, den Blogartikel zu schreiben oder die Produktinformationen auf der Website aufzufrischen.

 

Weiter

Blended Learning – eine flexible Lernform

Interview mit Barbara Lauber, JAG Jakob AG

24.04.2018

Barbara Lauber, Jakob AGJAG Jakob AG ist ein führendes Unternehmen der Prozesstechnik, das anspruchsvollste Prozessanlagen und Automationslösungen für die Lebensmittelindustrie sowie für die Pharma- und Biotechindustrie plant und baut. Zusammen mit der Klubschule Migros hat das Unternehmen einen Englischkurs für seine 130 Mitarbeitenden durchgeführt. Interview mit Barbara Lauber, Fachverantwortliche Human Resources.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an JJ Wilson

«Bildung bedeutet fortwährendes Lernen und stets neugierig durch die Welt zu gehen.»

16.04.2018

JJ WilsonJJ Wilson ist Autor des Romans Damnificados und Mitautor des Lehrmittels Speakout, das die Klubschule in den Englischkursen einsetzt. Das Lehrmittel wurde mit dem «English Language Book Award» ausgezeichnet.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Urs Schumacher

«Von Entscheidungen oder Massnahmen, die nicht funktionierten, habe ich am meisten gelernt.»

28.02.2018

Urs Schmumacher, LeShopUrs Schumacher ist CEO von LeShop.ch, dem Schweizer Marktführer im Internet-Detailhandel. Der ausgewiesene Kenner des Schweizer Detailhandels hat eine hohe Affinität zum E-Commerce und zu Bildungsthemen.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Prof. Dr. Theo Wehner

«Bildung bedeutet für mich sinnbildlich, Selbstverantwortung zu übernehmen.»

16.11.2017
Theo WehnerProf. Dr. Theo Wehner ist Fehlerforscher und emeritierter Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich.
Weiter

Fünf Fragen an Daniel Weder

«Mit den neuen Technologien ist es umso wichtiger, am Puls der Zeit zu bleiben.»

17.10.2017
Daniel WederDaniel Weder leitete von 2007-2017 Skyguide, das schweizerische Flugsicherungs-Unternehmen. Heute arbeitet er als unabhängiges Board Mitglied, Berater und Referent.
Weiter

Laterales Führen

Herausforderungen in interdisziplinären Projektteams

01.10.2017

Laterale Führung

Erfahren Sie mehr zum lateralen Führen. 
Auf welche Herausforderungen treffen Ihre Mitarbeitenden, wenn sie ohne direkte Weisungsbefugnis zum Beispiel in Projekten führen müssen?




Weiter

Direkte Bundesbeiträge für die höhere Berufsbildung

Medienmitteilung des Bundesrates

15.09.2017
Direkte BundesbeitraegeAbsolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, werden vom Bund ab 1. Januar 2018 direkt finanziell unterstützt. Die Beiträge zugunsten der höheren Berufsbildung werden zudem markant erhöht. Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die dafür notwendige Änderung der Berufsbildungsverordnung und die entsprechende Inkraftsetzung beschlossen. 
Weiter

Man macht sich sein Bild

Selbstdarstellung im Netz

01.09.2017

Content Marketing - LehrgangSympathisches Lächeln, frischer Blick, angenehm kräftiger Händedruck: Der erste Eindruck ist in persönlichen Begegnungen ein prägender Moment. Sympathiepunkte verteilen wir auch in der digitalen Welt schnell. Ein guter Grund, die Wirkung unseres Online-Auftritts nicht dem Zufall zu überlassen.

 

 

Weiter

Jeder kann texten lernen

Interview mit Petra van Laak, Autorin von «Clever texten fürs Web»

30.08.2017

Petra van LaakDie deutsche Autorin Petra van Laak musste sich ihre Erfolgskarriere hart erarbeiten. Der Titel ihres ersten Buches «1 Frau, 4 Kinder, 0 Euro» war Programm. In ihm beschreibt sie ihren Abstieg vom Leben einer Manager-Ehefrau zur alleinerziehenden Mutter und Hartz-IV-Empfängerin. Heute berät die Texterin mit ihrer Kommunikationsagentur Unternehmen. Ihr neustes Werk, der Duden-Ratgeber «Clever texten fürs Web», trifft den Nerv der Zeit – und wird in der Klubschule Migros als Lehrmittel eingesetzt. – Interview

Weiter

Fünf Fragen an Dr. Jörg Beckmann

«Bildung bedeutet für mich Aufbruch, Bewegung, Freiheit – kurzum Mobilität.»

03.08.2017
Joerg BeckmannDr. Jörg Beckmann ist Direktor der Mobilitätsakademie AG und Vizedirektor im Touring Club Schweiz (TCS). Seit 2014 engagiert sich Beckmann über die Mobilitätsakademie AG auch im Veloverkehr und lancierte in Zusammenarbeit mit dem Förderfonds Engagement Migros «carvelo2go». 
Weiter

MGB tritt aus der Organisation der Arbeitswelt Bewegung und Gesundheit (OdA BuG) aus

07.06.2017
An der Delegiertenversammlung der OdA BuG vom 18. Mai 2017 hat der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) Koordination Klubschulen/Freizeitanlagen seinen Austritt als Mitglied (Vertretung  als Arbeitgeber) bekannt gegeben. Mit gleichzeitiger Wirkung kündigt Bruno Juhasz seinen Rücktritt aus dem Vorstand der OdA BuG an.
Weiter

Fünf Fragen an Mark Forster

«Bildung ist Training fürs Hirn und für den geistigen Horizont.»

06.06.2017
Mark ForsterMark Forster ist Gründer und CEO von Adello. Er hat an der Universität St. Gallen (HSG) studiert. Mit Adello hat Forster ein Technologieunternehmen mit Niederlassungen in Asien, Europa und in den USA aufgebaut.
Weiter

Business writing

4 take-aways in business writing

13.04.2017
First impressions count so remember to address the person you write to correctly.
Weiter

Fünf Fragen an Sandra-Stella Triebl

«Jeder kann unser Lehrmeister und alles unser Lehrstück sein, wenn wir es zulassen.»

12.04.2017
Sandra-Stella Triebl hat in Zürich Publizistik und Politik studiert und ist seit rund 30 Jahren als Journalistin tätig. Triebl gilt als eine der bestvernetzten Frauen der Schweiz.
Weiter

"Eigene" Schriften benützen

Wie man Schriften auf den Screen bekommt und was es dabei zu wissen gilt.

10.04.2017

Eigene Schriften benützen

Die seit 2007 mitgelieferten Windows-Standardschriften sind auf allen PC-Rechnern vorhanden: Segoe, Calibri, Calisto, Cambria, Candara, Consolas, Constantia, Corbel. So lassen sich Dokumente aus Word, PowerPoint oder Excel länderübergreifend austauschen, ohne dass es zu einer ungewollten Veränderung kommt. Was tun, wenn man weitere Schriften nützen möchte?

 

Weiter

Crowdfunding für Startups

Mit geringem Budget erfolgreich starten

06.04.2017

Crowdfunding für Startups am Beispiel von yamoStartups haben meist geniale Produkte, aber kein Geld um diese mit klassischer Werbung bekannt zu machen. Das Internet kann hier helfen, denn mittels Crowdfunding lassen sich kleine bis grosse Projekte, Produkte oder Startups finanzieren. Gleichzeitig baut man damit eine grosse Community auf, die später zu loyalen Kunden werden – und das relativ günstig.

 

Weiter

Classroom

Office 365 für Schulen - es kommt noch besser. Teil 5/5

01.03.2017
Classroom - Blog Beitrag Digital Business

Als Microsoft Education Partner hat die Klubschule Migros am Education Summit 2016 in Kopenhagen drei Tage lang die Werkzeuge von Office 365 für Schulen unter die Lupe genommen. Darunter ein noch unbekanntes Werkzeug, das in Amerika in ausgewählten Schulen bereits eingesetzt und getestet wird. 2017 soll «Classroom» auch in der Schweiz zur Verfügung stehen. Ein vielversprechendes Tool, das im letzten Teil der Blogserie zu Microsoft Education näher vorgestellt wird.

Weiter

Den Weg für zufriedene Mitarbeitende gestalten

28.02.2017
Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen beschäftigt lauter zufriedene Mitarbeitende, die motiviert und voller Tatendrang ihrer Tätigkeit nachgehen. Dieses Umfeld steigert erst noch die Produktivität und damit den wirtschaftlichen Erfolg. Klingt das zu schön, um wahr zu sein?
Weiter

Wenn die Belastung zu viel wird – Wirkung von Stress

28.02.2017
Eine schnippische Bemerkung der Arbeitskollegin, ein Beschwerde-E-Mail vom anspruchsvollen Kunden. Was dem einen eine schlaflose Nacht beschert, geht beim anderen vergessen, sobald er nach Feierabend zu Hause über die Türschwelle tritt.
Weiter

Mit Zumba und Yoga die Gesundheit steigern

27.02.2017
MS-Gesellschaft«Regelmässige Bewegung ist für MS-Betroffene sehr wichtig, denn sie hat häufig einen positiven Einfluss auf die Symptome oder den Verlauf der Krankheit.»

Weiter

Fünf Fragen an Dr. David Fäh

«Durch Lernen können wir uns ein Leben lang weiterentwickeln und damit im Kopf jung bleiben.»

14.02.2017
Dr. David Fäh lehrt und forscht an der Universität Zürich und ist Dozent für Ernährung und Diätetik an der Berner Fachhochschule. Fäh berät die Migros seit über zehn Jahren in Ernährungsfragen unter anderem für Vivai, das Wohlfühl- und Nachhaltigkeitsmagazin der Migros.
Weiter

Digitale Transformation – Chance für neue Berufe

Wird Programmieren zur 4. obligatorischen Sprache in der Primarschule?

28.12.2016

Ausbildung zum Java-ProgrammiererZwei Drittel der aktuellen Primarschüler werden Berufe ausüben, die es heute noch nicht gibt. Diese Aussage von Anke Domscheit-Berg, deutsche Unternehmensberaterin und Publizistin, veranschaulicht, wie stark uns die digitale Disruption betrifft. Arbeitsplätze verschwinden und neue Berufsbilder entstehen. Was bedeutet diese Bewegung für Schule und Berufsbildung? Wie bereitet man sich auf eine Zukunft vor, in der die Drohne die Pizza bringt und der 3D-Drucker Hochhäuser druckt?


Weiter

Game-based Learning mit Minecraft

Vor kurzem veröffentlichte Microsoft eine Minecraft-Version speziell für Schulen. Teil 4/5

23.12.2016

Office 365 Education - Minecraft

Wer hat schon Minecraft gespielt? Fragt man Schüler, sausen fast alle Hände nach oben. Nicht so bei Erwachsenen. Einige Lehrer setzen das Game im Unterricht ein und merken schnell: Das funktioniert nur, wenn sie bereit sind, von den Schülern zu lernen. Denn ein grosser Teil der Klasse beherrscht das Spiel besser als die Lehrperson. Die Botschaft heisst dann: Wir sind alle Lernende – und wir können alle Lehrer sein.


Weiter

Hurray mit Sway!

Vielfalt im Klassenzimmer mit dem neuen Microsoft-Tool. Teil 3/5

05.12.2016

Storytelling mit SwayMit der digitalen Storytelling-App Sway hat Microsoft ein Tool erschaffen, das Ideen zum Leben erweckt – und Spass macht. Sie ermöglicht das einfache Erstellen und Teilen toll aussehender, interaktiver Berichte und Präsentationen und eignet sich hervorragend für den Unterricht.



Weiter

Blended Learning wird zum neuen Standard in Firmenschulungen

Dynamisch und individualisiert lernen in Unternehmen

30.11.2016

Blended learningUnternehmen setzen auf Blended Learning. Die Kombination von Präsenzschulung und E-Learning ermöglicht dynamische und individualisierte Lehrpläne in der betrieblichen Weiterbildung.

 

 

Weiter

Die Wandtafel kriegt Konkurrenz!

ONE NOTE und das Kursnotizbuch frischen den Unterricht auf. Teil 2/5

29.11.2016

OneNoteMicrosoft bringt neuen Wind ins Schulzimmer. Mit verschiedenen Werkzeugen im Rahmen von Office 365 Education erleichtert der Softwarehersteller die Arbeit der Lehrkräfte – ganz zur Freude der Schülerinnen und Schüler. Im folgenden Beitrag werden die zwei Hilfsmittel ONE NOTE und das Kursnotizbuch näher vorgestellt.



Weiter

Fünf Fragen an Doris Aebi

«Bildung ist Dünger für unsere Talente.»

27.11.2016

Doris Aebi bietet mit ihrer Firma aebi+kuehni AG internationale Direktsuche von Führungskräften im Management und von Verwaltungsräten an. Sie ist Vizepräsidentin des Verwaltungsrates des Migros-Genossenschafts-Bund.




Weiter

Revolution im Klassenzimmer?

Office 365 Education erleichtert die Arbeit der Lehrpersonen. Teil 1

25.11.2016

Office 365 Education - Kurs für Lehrer und LehrerinnenMicrosoft setzt auf Bildung. Im Rahmen von Office 365 hat der Softwarehersteller eine Reihe neuer Werkzeuge entwickelt, die das Potenzial haben, die Unterrichtstätigkeit nachhaltig zu verändern – sowohl in didaktischer wie auch in administrativer Hinsicht.



Weiter

Ein Onlineshop für WordPress, kleine Budgets und grosse Ideen.

WooCommerce

27.10.2016

Onlineshop mit WooCommerceÜber einen Webshop Produkte vertreiben: gute Idee. Aber wie findet sich das geeignete Tool für den Onlineshop, das den individuellen Anforderungen entspricht? Vor dieser Frage stehen viele Unternehmen. Zum einen wollen Sie dem Kunden ein optimales Kauferlebnis bieten, zum anderen sollen Produkte via CMS mühelos aktualisiert werden können. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Was nach einer grossen Herausforderung klingt, kann mit WooCommerce gemeistert werden.


Weiter

Content Marketing - müssen wir?

Wir müssen nicht, wir dürfen!

18.10.2016

Social-Media-Kanäle bieten KMU tolle Profilierungsmöglichkeiten. Werden sie planlos abgefüttert, kommen sie über den Status «Zeitfresser» kaum hinaus..



Weiter

Content Marketing - wir dürfen!

Strukturiertes Vorgehen ist der Schlüssel zu wirksamem Content Marketing. Der Aufwand dafür lohnt sich.

18.10.2016

Together we createSlogans klingen oft platt. Dahinter kann mehr stecken als wir vermuten – und das zeigt Wirkung. Wird sie verstanden und stimmt die Zielgruppe ihr zu, verbreitet sich eine einfache und doch präzise Aussage, wie etwa «Bildung für alle» der Klubschule Migros, durch Kunden und Interessierte sowie – ganz wichtig – durch die Mitarbeitenden der Klubschule selber. Ein Content-Marketing-Konzept nimmt auf die Haupt- und Nebenbotschaften sowie die Zielgruppen eines Unternehmens Bezug. Versprechen, die sich danach richten, was sich Kunden wünschen. Erst wenn diese Basis definiert ist, leiten sich die daraus folgenden Schritte ab.


Weiter

Bildung für ein gutes Leben

Der Ertrag von Bildung manifestiert sich in allen Lebensbereichen.

12.10.2016

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) fördert eine Politik, die das Leben der Menschen weltweit in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht verbessert. Gute Bildung für alle ist ein Hauptziel der OECD.

 

 

Weiter

Ideale Lösungen für KMU in der Cloud

Das Angebot an Cloud-Lösungen entwickelt sich rasant und bietet für KMU Vorteile.

12.10.2016
Täglich kommen für Unternehmen neue Cloud-Dienstleistungen auf den Markt. Dadurch stellen sich den Unternehmen immer wieder Fragen zu ihrer IT-Struktur. Wo bringen die Cloud-Lösungen Vorteile? Welche Angebote sollen evaluiert werden?

 

 

Weiter

Die Arbeitswelt von morgen

«Intelligente Informationsströme halten uns à jour – wir müssen uns weniger um die Verwaltung der Mails kümmern.»

12.10.2016
 
Digitalisierung, Vernetzung und Meta-Wissen: Dies alles sind Schlagworte rund ums Thema Arbeitswelt der Zukunft. Joël Luc Cachelin, Geschäftsführer der Firma Wissensfabrik, befasst sich als unabhängiger Zukunftsforscher mit der Arbeitswelt von morgen.

 

 

Weiter

PowerPoint – Achtung Stolpersteine

Die vier wichtigsten Grundregeln

27.09.2016

PowerPoint Präsentation - gute VorbereitungWer kennt es nicht: eine nicht enden wollende PowerPoint-Präsentation, Hunderte von Bulletpoints, eingefügte Excel-Tabellen, unleserliche Schriften, Referenten, die von den Folien ablesen, verpixelte und unscharfe Bilder. Das muss nicht sein. Wer ein paar Grundregeln berücksichtigt, kann mit PowerPoint bei den Zuschauern punkten.


Weiter

Fünf Fragen an Sunnie J. Groeneveld

«Eine gute Bildung beinhaltet, dass die Freude am Lernen nie verloren geht.»

22.09.2016
Sunnie GroeneveldSunnie J. Groeneveld ist Managing Partner und Gründerin des Beratungsunternehmens Inspire 925, das digitale Projekte zur Förderung der Innovation und des Mitarbeiterengagements umsetzt.

 

 

Weiter

«Nur knapp 40 Prozent der KMU verfolgen eine aktive Weiterbildungsstrategie.»

Bernhard Grämiger, der neue Direktor des SVEB, äussert sich im Interview zur Weiterbildung in KMU.

21.09.2016
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) spielen in der Schweizer Wirtschaft eine zentrale Rolle. Doch wie steht es mit der Weiterbildung in KMU? Der Schweizerische Verband für Weiterbildung (SVEB) hat die Rolle der Weiterbildung in KMU untersucht.



Weiter

Fünf Fragen an Nathalie Bourquenoud

«Wir entwickeln unsere Kompetenzen durch unsere täglichen Erfahrungen und Herausforderungen.»

22.08.2016

Nathalie BourquenoudNathalie Bourquenoud ist Leiterin Human Development und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Mobiliar. Sie lebt in Freiburg, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

 

 

 

Weiter

Mit Videos lernen

Mit Filmen das Lernen unmittelbar und packend machen

21.08.2016
LernvideoJan Janutin produziert für die Klubschule Migros Luzern Lernfilme. Die Bildungsinstitution selbst und ihre Firmenkunden nutzen seine massgeschneiderten Videos und Animationen für die Weiterbildung.

 

 

Weiter

Homeoffice birgt noch Potenzial

Wie flexibles und ortsunabhängiges Arbeiten gelingt

21.08.2016

HomeofficeUnternehmen nutzen flexible und ortsunabhängige Arbeitsformen wie Homeoffice noch zu wenig. Die technischen Mittel sind vorhanden, doch der Kulturwandel hat meistenorts noch nicht vollumfänglich stattgefunden.

 

 

Weiter

Die Arbeitsabläufe verbessern und die Integration fördern

Bauunternehmen erhalten Unterstützung bei der Organisation und der Finanzierung von Sprachkursen

11.08.2016

Deutschmodule für den BauStefan Hollenstein, Leiter Berufsbildung beim Parifonds Bau, erklärt die Hintergründe zur Unterstützung von Sprachkursen.

 

Weiter

Fünf Fragen an Ursula Nold

«Ein guter Job bietet die Gelegenheit, neues Wissen in der Praxis anzuwenden.»

11.08.2016

Ursula NoldUrsula Nold ist Präsidentin der Delegiertenversammlung des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB). Sie ist Mutter von vier Kindern im Jugendalter und lehrt als Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Bern.

 

 

 

 

Weiter

Projekte dank MS Project erfolgreich leiten

Mit Überblick Projekte planen und steuern

11.08.2016

Klubschule Migros MS ProjectMS Project eignet sich für alle, die Projekte verantworten. Das Programm erleichtert es, Projekte zu planen und die Zusammenarbeit mit anderen zu steuern. MS Project ist so bedienungsfreundlich, dass sich auch Personen damit zurechtfinden, die das Programm nicht täglich nutzen.



Weiter

Projekte evaluieren lohnt sich...

...oder was Sie alles verpassen, wenn Sie Projekte nicht richtig abschliessen

11.08.2016

Wenn Sie Projekte richtig evaluieren, nützt dies Ihrem Unternehmen. Sie geben damit Erfahrungen weiter, auf denen andere aufbauen. Dokumentierte Projektverläufe sind daher für das Management nachfolgender Projekte sehr wertvoll.

 

 

Weiter

Wie die Digitalisierung Generationen verbindet

Ältere Arbeitstätige verbessern ihr Online-Wissen mithilfe ihrer jüngeren Arbeitskollegen

08.08.2016
Fünf Fakten zeigen, wie sich unsere Rollenmuster, das Lernverhalten und der Wissenstransfer aufgrund der Digitalisierung bereits verändert haben. So lernen ältere Arbeitstätige von ihren jüngeren Arbeitskollegen. Denn die junge Generation ist unbeschwerter im Gebrauch neuer Technologien und teilt ihr Wissen leichter.

 

 

Weiter

Facebook-Marketing: AIDA reicht nicht mehr!

Grundlagen zu Facebook-Marketing - Teil 1

28.07.2016

Erfolgreiches Facebook-Marketing baut sich nicht von heute auf Morgen auf. Es bedarf eines Verständnisses für Facebook und dessen Marketingkreislauf. Im ersten Teil dieser Serie zeigen wir die wichtigsten Grundlagen auf.



Weiter

Curiosity Gap

Raschelt es schon in Ihrem Besenschrank?

16.06.2016
Curiosity Gap

Texte schreiben ist einfach, solange es Leser gibt, die darauf warten. Wo das nicht der Fall ist, sollten sich Kommunizierende mit dem Prinzip des Curiosity Gaps vertraut machen. Der Begriff ist hierzulande weitgehend noch unbekannt. Und es wäre vielen Lesern auch recht, wenn es so bliebe.


Weiter

Mit gesunden Mitarbeitenden zum Erfolg

Erfahren Sie mehr zu den Faktoren der psychischen Widerstandsfähigkeit.

23.05.2016

Betriebliches Gesundheitsmanagement Mit einer systematischen Förderung der Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden können Sie die Zufriedenheit, die Produktivität und die Kontinuität in Ihrem Unternehmen steigern. Messen Sie dabei der psychischen Gesundheit ebenso viel Bedeutung zu wie der körperlichen Fitness.

Erfahren Sie mehr über die Gesundheitstage, das Angebot und die Lösungsansätze für Führungskräfte.

Weiter

Die 3 Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

19.05.2016

Jeder, der eine Website betreibt, möchte und sollte mit dieser auf Google gefunden werden. Denn mit einer Reichweite von über 95% deckt diese Suchmaschine fast alle Suchanfragen der Schweizer Bevölkerung ab. Hier zeigen sich alle Interessen, denn es wird nach allem gesucht – nach Ereignissen, Personen, Themen, Produkten oder Dienstleistungen. 


Weiter

Wir essen Grossvater!

Ein kleines Zeichen kann entscheiden, wie Sprache verstanden wird. Sonderzeichen helfen, sich richtig auszudrücken.

11.05.2016

Blog-Beitrag: Sonderzeichen 

«Wir essen Grossvater!» bedeutet nicht dasselbe wie «Wir essen, Grossvater!». So wie hier das Komma den Unterschied ausmacht, so gibt es viele Satz-, Begriffs- und Sonderzeichen wie ° + «» * © ® % & / ( ) §, die richtig eingesetzt werden wollen. Selbst was die korrekten Abstände vor und nach den Zeichen betrifft, herrscht Unsicherheit.

 

Weiter

Das kleine ABC der "Digital Transformation"

Halten Sie Schritt mit der digitalen Transformation?

21.04.2016

Die «Digital Transformation» ist nicht nur in aller Munde, sie ist in vollem Gange. Mit ihr tauchen neuartige Termini technici auf: Augmented Reality, Internet of Things, Social Media, Big Data, um nur einige davon zu nennen. Wir lesen darüber, informieren uns – aber was steckt hinter diesen Begriffen? Das folgende ABC rund ums Thema «Digital Transformation» hilft weiter. Damit Sie bei der nächsten Kaffeepause nicht ins Stottern geraten, sondern mit Wissen brillieren.

Weiter

Massgeschneiderte Firmenschulungen

Weiterbildung delegieren und profitieren

13.04.2016
 
Weil sich Ihre Investition lohnen soll, offerieren wir passgenaue Weiterbildungen für Grossfirmen, KMU und öffentliche Institutionen. Wählen Sie aus über 600 Angeboten oder lassen Sie sich von uns Ihre firmenspezifische Weiterbildung zusammenstellen.

 

 

Weiter

Fünf Fragen an Matthias Aebischer

«Wenn sich der Praktiker gezielt mit Theoriesequenzen weiterbildet, bringt das meiner Ansicht nach klar am meisten.»

10.04.2016
 
Matthias AebischerMatthias Aebischer hat seit 2011 einen Sitz im Nationalrat. Nebst anderen Mandaten
ist er Präsident des SVEB, des Schweizerischen Dachverbands der Weiterbildung.

 

 

 

Weiter

Bilder lesen statt betrachten

In der Schule lernen wir das Alphabet. Wie man in der modernen Medienwelt Bilder konsumiert, hat uns leider niemand beigebracht.

08.04.2016

Bilder lesen statt betrachtenMehr und mehr dominieren Bilder und Filme die Medien. Politische oder wirtschaftliche Entscheidungen werden durch Bilder stark beeinflusst. So wie man einem Text den Wahrheitsgehalt nicht ansieht, so ist es heute mit Bildern. Ein Bild ist längst nicht mehr authentisch – zwischen Bilder optimieren und fälschen liegt eine riesige Grauzone.


Weiter

Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation (BFI) 2017 - 2020

SBFI-Information vom 25.02.2016

03.03.2016

BildungDer Bundesrat hat die Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation (BFI) für die Jahre 2017–2020 verabschiedet. Für die Umsetzung der verschiedenen Fördermassnahmen beantragt er Kredite in der Höhe von rund 26 Milliarden Franken. Gleichzeitig schlägt der Bundesrat die Aktualisierung verschiedener Gesetze im BFI-Bereich vor.


Weiter

Fünf Fragen an Matthias Mölleney

«Ausbildung und Job müssen in Zukunft noch sehr viel besser miteinander verzahnt werden.»

28.02.2016

Matthias Mölleney, ehemaliger Personalchef der Lufthansa und der Swissair, stellt sich unseren Fragen zu Lernen und Bildung.



Weiter

Business English

Handy tips and False friends

28.02.2016

Handy tips and False friends

Weiter

Schreiben wir nur noch für Google?

Wie Suchmaschinen unser Schreib- und Leseverhalten verändern

25.02.2016

Schreiben wir nur noch für Google?Wo früher Wortwiederholungen verpönt waren, sind Doppelungen heutzutage praktisch ein Muss. Ein gutes Suchmaschinenranking ist oberstes Gebot für einen Text. Wir schreiben leseroptimiert, integrieren möglichst viele Suchbegriffe in den Text und werfen Stilratgeber grosszügig über Bord. Wer nicht sofort auf den Punkt kommt, hat verloren. Welchen Einfluss hat diese Schreibe auf unser Leserverhalten? Gibt es noch einen Unterschied zwischen Print- und Webtexten?


Weiter

Tipps für ein erfolgreiches Community Management

Den 24/7-Job möglichst stressfrei ausüben

25.02.2016

Community ManagementWährend viele Büroangestellte «9 to 5» als ideale Arbeitszeit empfinden, entspricht beim Community Manager die Angabe «24/7» eher der Berufsrealität. Die Aufgabe ist sicher nicht einfach – dafür spannend. Wer ein erfolgreiches Community Management betreiben möchte, das die User langfristig an die Marke bindet, dem helfen die fünf Tipps, den 24/7-Job möglich stressfrei auszuüben.


Weiter

Teilen Sie Ihre Ideen

Organisieren und Dokumentieren mit Microsoft OneNote

25.02.2016

CollaborationWie wäre es mit einem elektronischen Notizbuch? 

Halten Sie so diese Ideen überall und sofort fest. Besser noch. Elektronische Notizbücher bieten eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten. So lassen sich beispielsweise Ideen, Skizzen, Audio- und Videoaufzeichnungen spielend ins elektronische Notizbuch einfügen, verwalten und teilen. 

Weiter

Werfen Sie endlich die Arial raus!

Die Entwicklung der Schriften seit dem Aufkommen von Desktop Publishing bis heute.

25.02.2016

Arial rauswerfen - Digital Business BlogIm Zug der Digitalisierung hat sich das Leseverhalten stark vom Printmedium auf den Screen verlagert. Die Informationen erfolgen in kürzeren Intervallen und werden auf mobilen Geräten gelesen. Schriften müssen diesen neuen Bedürfnissen Rechnung tragen. Was hat sich im Schriftdesign Grundlegendes getan?


Weiter

Erfolgreich kommunzieren - auch in schwierigen Situationen

Wie machen sich Mitarbeitende fit für Kommunikations- und Führungsaufgaben in komplexen Unternehmensstrukturen?

17.01.2016

Machen Sie sich mit den Fragestellungen, Methoden und Handlungsfeldern vertraut, die helfen Herausforderungen in der Kommunikation und in der Führung zu meistern.

Weiter