Gezielt vorbereiten, spannend unterrichten

Das Abenteuer von Arielle Feurich

Arielle Feurich erlernte an der Klubschule das Lehren. Im spannenden Französischunterricht bringt sie die Welt ein kleines Stück näher zusammen.

 

 

In der Klubschule treffen Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen des Lebens aufeinander. Da sitzt eine Polizistin neben einem Banker und dieser wiederum brütet mit einem Stellensuchenden über Grammatik-Regeln. Es ist quasi das Konzentrat einer breiten Bevölkerung, das sich hier tummelt. Das gefällt mir als Kursleiterin und Fachberaterin Französisch an der Klubschule Migros Luzern besonders. Jeder ist willkommen. Beim Theater, wo ich lange als Costumière arbeitete, tickten die Uhren anders. Es war eine Welt für sich. Eine spannende zwar, doch die wahren Geschichten des Lebens passieren oft in solch unscheinbaren Räumen wie hier im Zimmer Nummer 113 der Klubschule, wo ich unterrichte.

Sprache der Sehnsucht

Als ich vor 23 Jahren von Paris nach Luzern gezogen bin, hatte ich das Bedürfnis, mich tiefer mit meiner Muttersprache auseinanderzusetzen. Ich wollte den Zugang zu meiner Sprache erhalten, die ich sonst ein Stück weit verloren hätte. Also begann ich ein Studium in angewandter Linguistik und entschied mich, Französischlehrerin zu werden. Dass mir der Beruf auch tatsächlich zusagt, erkannte ich im Kurs Einstieg in den Sprachunterricht der Klubschule Luzern. Später schloss ich das SVEB 1- und alle weiteren Module bis zum eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in ab.

Jede Lektion ist ein Abenteuer

Den Berufswechsel habe ich nie bereut. Im Gegenteil: Für mich ist jede Lektion ein Abenteuer, denn du erlebst sie nur einmal. Es braucht Einfühlungsvermögen, Humor und Kreativität, damit sich die Kursteilnehmenden wohlfühlen und in entspannter Atmosphäre lernen können. Eine Sprache zu unterrichten heisst auch, jemanden auf fremdem Terrain zu begleiten. Du tauchst ein in andere Kulturen, entdeckst aber auch neue Seiten an dir. Das ist es, was mich an meiner Arbeit so glücklich macht: Den Menschen etwas zu vermitteln, das ihnen Spass macht und die Welt wieder ein kleines Stück näher zusammenbringt.

 


Steckbrief

Arielle Feurich, Kursleiterin FranzösischName: Arielle Feurich

Wohnort: Luzern

Unterrichtet: Französisch A1 bis C2

Wo: Klubschule Luzern

 

 

 

 


Wissen weitergeben

Spannend und mit der nötigen Prise Kreativität unterrichten: Die Klubschule Migros ist führend im Bereich der Erwachsenenbildung und begleitet Personen auf dem Weg zum eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in.

 

Zurück

Gezielt vorbereiten, spannend unterrichten

Kommentare

Benutzername
 
E-Mail
   
Kommentar