Afrikanische Wochen

1. - 31. März 2021

Einen ganzen Monat lang dreht sich an der Klubschule Luzern fast alles um Afrika:
Machen Sie mit, entdecken Sie Handwerk, Kunst und Kultur. Die afrikanischen Wochen finden vom 1. bis 31. März 2021 statt.

Afrikanische Wochen 

Handwerk, Kunst und Kultur

Es gibt viel auszuprobieren: Während vier Wochen finden es an der Klubschule Luzern über 20 Kurse und Workshops statt, zu Handwerk, Kunst und Kultur.

Das Programm ist inspiriert von Afrika: von Wochenmärkten und Restaurants in Marrakesch, von der Mode Kapstadts sowie Klängen aus Guinea und Angola. Machen Sie mit, entdecken Sie Neues.

Über 20 Kurse und Workshops

Manche Workshops dauern nur zwei Stunden, in anderen Kursen nehmen Sie sich über mehrere Wochen Zeit, um Ihr Kunststück zu erschaffen. Das ganze Angebot finden Sie hier, ebenso Kursdaten, Preise und Details: Afrikanische Wochen: alle Kurse und Workshops. Hier einige Highlights, geordnet nach Materialien und Begriffen:

Farben

Farbenfrohe Kleider, prächtiger Kopf- und Haarschmuck machen afrikanische Frauen zu einem tollen Sujet für Ihre Bilder. Verschiedene Maltechniken bieten Raum für Ihre Kreativität. Mit Acrylfarben, Pigmenten oder Mosaiksteinchen gestalten Sie Ihr ganz persönliches Kunstwerk.

Fotografie

Erdmännchen, Papageien und Chamäleons sind beliebte Fotosujets. Doch Sie mit der Kamera einzufangen, kann ganz schön schwierig sein. Sie üben die richtigen Kameraeinstellungen, und das direkt vor Ort: in Toni's Zoo oder in der Masoala-Halle im Zoo Zürich.

Musik

Ein paar kurze Aufwärmübungen und los geht's. Wenn Sie in der Gruppe musizieren, spüren Sie die Freude, die Energie. Erleben Sie afrikanischen Folklore-Gesang oder den Rhythmus von Djembés.

Nähen

Ob bunt, fein gemustert oder in dezenten Tönen: Afrikanische Stoffe sind populär. Wer Sie gerne trägt, näht daraus einen Kaftan oder Culotte-Hosen, beides perfekt für den Sommer und die Übergangszeit. Wer lieber etwas Kleines mit nach Hause nimmt, näht hübsche Accessoires, Körbe zur Aufbewahrung oder Schmuck, mit Perlen besetzt.

Papier, Stifte oder Schere

Feingefühl ist bei Scherenschnitten gefragt, ebenso für Handlettering. Afrikanische Motive verwenden Sie beim Drucken auf Papier und Stoff oder verzieren damit ein Sonnenglas. Und wer gerne Blumen mag, gestaltet farbenfrohe Sträusse und Gestecke.

Ton und Holz

Sie formen mit den Händen: Aus naturbelassenem Ton töpfern Sie eine Tajine oder marokkanische Schalen für den Alltagsgebrauch, Tonreliefs oder afrikanische Masken zur Deko. Aus einem Stück Holz schnitzen Sie Figuren oder, etwas feiner, gestalten in Kombination mit Silber und Horn Schmuck.

Jetzt Workshops und Kurse buchen

 

 

 

Achtung: Änderungen möglich, auch kurzfristig

Geplant sind die afrikanischen Wochen von 1. bis 31. März. Doch, das zeigen die letzten Monate, die Lage kann sich schnell ändern. Falls es die Situation verlangt, werden die afrikanischen Wochen verschoben. Ob die Kurse tatsächlich wie geplant stattfinden, sehen Sie online: Afrikanische Wochen: alle Kurse.