Von Profis gelernt, zum Profi geworden

Das Abenteuer von Jan Janutin

Jan Janutin ist Videonaut. Dass er sein Handwerk nicht nur beherrscht, sondern für Laien auch wie ein Profi wirkt, stellte er als Kursleiter fest. 

 

Ich habe während dem Gymi den Kurs Französisch Intensiv Update an der Klubschule besucht. Mein Interesse galt damals aber viel mehr der Videoproduktion. Statt mich mit dem Maturastoff zu beschäftigen, schnitt ich Videos unserer Abschlussreise. Trotzdem bestand ich die Maturaprüfungen. Später liess mich ein Lehrer wissen, dass er sich wegen all der Videos schon etwas Sorgen um meine Noten gemacht habe. Danach studierte ich Animation an der Hochschule Luzern.

Während dem Studium kam ich durch einen Zufall an die Klubschule und unterrichtete Computerkurse für Kinder. Da die meisten Kinder Computer schon kannten, schlug ich vor, diesen in einen Videoanimationskurs umzuwandeln. Für die Kinder war dies eine völlig neue Welt. Um mich auf dem Laufenden zu halten, gehe ich jedes Jahr an die FMX in Stuttgart, eine Konferenz für Animation, Spezialeffekte, Games und digitale Medien. Dort kann ich die Profis persönlich fragen, wie sie einen bestimmten Effekt hinkriegten.

Für die Klubschule durfte ich den Lehrgang „Digital Film Production“ entwickeln. Als ich zum ersten Mal einen Lehrgang für Erwachsene an der Klubschule leitete, staunten die Teilnehmenden, wie einfach es ist, einen Greenscreen aufzubauen. Sie stellten viele Fragen, und ich konnte sie alle beantworten. Plötzlich war ich der Profi, wie es für mich die Leute an der FMX sind. Das war eine tolle Erfahrung.

Den Traumjob gefunden

Ich nenne mich nicht Filmemacher, sondern Videonaut. Das Videomachen ist wie eine Reise, auf der ich neue Welten und Möglichkeiten entdecke und erforsche. Wie sich auf einer Reise die Landschaft, hat sich bei der Klubschule mein Aufgabenbereich stetig verändert. Ich war Kursleiter, bis mich eines Tages der Schulleiter zu sich ins Büro zitierte. Ich dachte, es sei wegen eines Kurses. Er hingegen fragte mich, ob ich Lernvideos für Klubschul-Kurse erstellen möchte. Mittlerweile arbeite ich bei „16zu9“ der Klubschule Luzern, wo ich verschiedenste Videos produziere. Das ist mein Traumjob. Ich stehe am Morgen auf, gehe arbeiten und mache Filme - also das, was ich auch machen würde, wenn ich nicht zur Arbeit ginge.

 


 

Steckbrief

Mein Abenteuer: Jan Janutin

Name: Jan Janutin

Beruf: Videonaut und Leiter "16zu9"

Besuchte Kurse: Französisch Intensiv Update

Wo: Klubschule Luzern

 

 

 

 


Zum Filmprofi mit der Klubschule

Erweitern auch Sie ihr Expertenwissen im Filmbereich und werden Sie zum Videonauten. Beispielsweise mit dem Lehrgang „Digital Film Production“ oder dem Kurs „Videoproduktion mit Adobe Premiere Pro“.

 

Zurück

Von Profis gelernt, zum Profi geworden

Kommentare

Benutzername
 
E-Mail
   
Kommentar