Ort eingeben...

    Tessin Ostschweiz Zürich Zentralschweiz Basel Aargau, Bern und Solothurn Wallis Westschweiz

    Auswahl über mehrere Regionen nicht möglich. Wird ein neuer Standort gewählt, so werden die bisherigen entfernt.

        Ausgewählt:

          HomeMedienMedienmitteilungen28052015_Handelsschule

          Zum Traumjob mit der Handelsschule

          Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung sind nach wie vor im Trend. Kaufmännische Kompetenzen sind nicht nur in den klassischen Büroberufen erforderlich. Die Anzahl der Abschlüsse einer kaufmännischen Lehre oder einer Handelsschule überragt alle anderen Bereiche beruflicher Bildung bei Weitem und dies seit Jahrzehnten. Auch bei der Klubschule Migros ist die Handelsschule der meist besuchte Lehrgang. Er führte seit 1993 über 22‘000 Absolventen zum beruflichen Erfolg – so auch den ehemaligen Fussballprofi Baykal Kulaksizoglu.

          Dr. Peter Petrin, Direktor des SIB (Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie) und Mitglied des Beirats DIPLOMA der Klubschule Migros schätzt die Bedeutung der Handelsschule für den Arbeitsmarkt als hoch ein: „Die Handelsschule ist ein doppeltes Sprungbrett: Sie eröffnet Absolvierenden einerseits den Eintritt in kaufmännische Berufe und anderseits auch den Weg zu weiterführenden kaufmännischen Weiterbildungsprogrammen.“

          Karrieren verlaufen dynamisch 

          Es ist eine fortschreitende Diversifikation und Spezialisierung in Ausbildung und Beruf festzustellen. Gleichzeitig entwickelt sich die Berufskarriere immer weniger innerhalb desselben Berufes oder derselben Branche wie auch beim ehemaligen Fussballprofi Baykal Kulaksizoglu. Er spielte in namhaften Clubs in der Schweiz und im Ausland. Sein nächstes Ziel ist das Trainerdiplom, welches auch Administrationsfähigkeiten voraussetzt. Er besuchte die Ausbildung „Handelsschule Kompakt“ an der Klubschule Migros: „Nach 15 Jahren aktiver Fussballkarriere im In- und Ausland wollte ich mich beruflich weiterentwickeln und mit dem Diplom der Handelsschule eine berufliche Steigerung erreichen. Auch aus heutiger Sicht war dies der richtige Entscheid.“

          Am Puls des Arbeitsmarkts 

          An der Klubschule Migros erreichten seit 1993 über 22‘000 Absolventen einen Handelsschule-Abschluss. 2012 wurde mit DIPLOMA ein schweizweit einheitlicher Abschluss eingeführt, der inzwischen 2‘000 Absolventen ausgestellt werden konnte. Der Lehrgang vermittelt gesamtwirtschaftliches Wissen in kompakter, praxisnaher Form. Der Fächerkatalog wurde nun unter Berücksichtigung einer Befragung von Kunden und Arbeitgebern überarbeitet. Er vermittelt den Teilnehmenden genau die Kompetenzen, welche den aktuellen Bedürfnissen des Arbeitsmarktes entsprechen. Er umfasst nebst Betriebswirtschaftslehre, inklusive Marketing, auch schriftliche Kommunikation, Zeitmanagement und Teamkompetenz. Über die Vermittlung von fachlichem Know-how im kaufmännischen Bereich hinaus werden auch moderne Arbeitstechniken und der Umgang mit gängigen Hilfsmitteln im Büroalltag, wie Office-Programme, E-Mail- und Internetanwendungen geschult.

          Qualitätssicherung und individuelle Betreuung 

          Strenge formale Richtlinien sichern die Qualität und ermöglichen die konsequente Anwendung national einheitlicher Lehrpläne und Prüfungsreglements. Ein standardisierter Diplomzusatz ist Teil des Abschlusses und beschreibt die erworbenen Kompetenzen der Absolventen. Der Diplomzusatz ist in seiner Form vielen HR-Verantwortlichen vertraut. Der individuellen Betreuung der Teilnehmenden wird an der Klubschule Migros eine grosse Beachtung geschenkt. Baykal Kulaksizoglu stellt rückblickend fest: „Die Klasse wurde sehr gut unterstützt. Ich war froh darüber, dass ich meine Anliegen anbringen konnte und die Lehrer ein offenes Ohr dafür hatten.“

          Die Handelsschule - Informationen zur Ausbildung und den Lerninhalten 

          Bilder



          Weitere Informationen:

          Bildauswahl

          Koordination Klubschulen/Freizeitanlagen 
          Silvio Gardoni
          Projektleiter Kommunikation
          Tel. +41 277 20 54
          silvio.gardoni@mgb.ch