Ort eingeben...

    Tessin Ostschweiz Zürich Zentralschweiz Basel Aargau, Bern und Solothurn Wallis Westschweiz

    Auswahl über mehrere Regionen nicht möglich. Wird ein neuer Standort gewählt, so werden die bisherigen entfernt.

        Ausgewählt:

          HomeMedienMedienmitteilungen20150326-Berufliche-Weiterbildung

          Berufliche Weiterbildung

          Die Klubschule Migros sorgt für Qualität und Transparenz im Weiterbildungsmarkt

          Der Weiterbildungsmarkt hat durch den Megatrend des lebenslangen Lernens eine unüberblickbare Grösse erhalten. Das Bedürfnis nach Orientierungshilfen ist entsprechend gewachsen. Die Klubschule Migros präsentiert mit einer interaktiven Grafik einen Lösungsansatz, der eine einfache und übergreifende Sichtweise ermöglicht.

          Das lebenslange Lernen gilt heute als eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche dreissig bis vierzig Jahre lange Berufslaufbahn. Das gesamte Weiterbildungsangebot hat sich in den letzten Jahrzehnten vervielfacht. Instrumente zur Sicherung der Qualität und der Transparenz sind erforderlich, um dem Anspruch nach einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis gerecht zu werden. Die Kunden, also die Lernenden, verfügen über unterschiedliche Qualifizierungen und haben vielfältige Zielsetzungen. Damit sie eine möglichst hohe Bildungsrendite erzielen, müssen sie aus der grossen Angebotspalette das für die berufliche Karriere passendste Weiterbildungsformat auswählen können. Hierzu bietet die Klubschule Migros mit der neuen interaktiven Grafik, Bildungslandschaft genannt, Hilfestellung.


          Bildungslandschaft

          Die Bildungslandschaft der Klubschule Migros ist online und steht allen Interessierten zur freien Verfügung. Die interaktive Grafik ist selbsterklärend. Sie kann zur individuellen Abklärung im Beratungsgespräch sowie in der selbständigen Recherche genutzt werden. Einfach und übersichtlich werden die wichtigsten Aspekte zur besseren Einschätzung des Lernangebots aufgezeigt:

          • Mögliche Bildungswege
          • Gesamtes Angebot nach sechs Fachbereichen gegliedert 
          • Detailinfos zu den Angeboten der Klubschule Migros 
          • Hinweise zu weiterführenden Angeboten

          Sie bildet auch weiterführende Bildungsangebote ab, die nicht im Portfolio der Klubschule Migros enthalten sind, mit dem Ziel den gesamten Bildungsweg aufzuzeigen.


          Lehrgangsangebot 

          Das Angebot der Klubschule Migros umfasst nebst spezifischen Schulungen für Firmen und Institutionen über 550 verschiedene Kurse und über 50 verschiedene Ausbildungen. Die abschlussorientierten Weiterbildungen sind gegenüber den Kursen für den Kunden mit einer höheren Bildungsinvestition verbunden. Die Kenntnisse der Qualitätsmerkmale, der Lerninhalte und der Relevanz für den Arbeitsmarkt haben hier deshalb eine umso grössere Wichtigkeit.


          Top 5 der Ausbildungen der Klubschule Migros mit einem externen Abschluss (ohne Sprachen)

          • SVEB-Zertifikat AdA-FA-M1
          • ECDL-Base / Informatik Andwender/in SIZ
          • Leadership mit SVF-Zertifikat
          • Gruppenprozesse begleiten (SVEB-Modul zum eidg. Fachausweis)
          • Asstistant-e en gestion du personnel avec certificat


          Top 5 der Ausbildungen mit DIPLOMA der Klubschule Migros

          • Handelsschule 1 mit DIPLOMA / ECDL Base
          • Arzt- und Spitalsekretärin mit DIPLOMA
          • Fitness-Instruktor/in mit DIPLOMA (Vorbereitung zur eidg. Berufsprüfung)
          • Sachbearbeiter/in Rechnungswesen mit DIPLOMA
          • Desktop Publisher mit DIPLOMA


          DIPLOMA ist der schweizweit anerkannte Abschluss der Klubschule Migros

          Die Klubschule Migros hat 2012 nach jahrzehntelanger Erfahrung als Anbieterin von Ausbildungen den internen Abschluss DIPLOMA eingeführt. Die strengen formalen und inhaltlichen Richtlinien von DIPLOMA entsprechen der Forderung nach Transparenz und Qualitätssicherung:

          • National einheitlich entwickelte Lehrpläne sowie ein national einheitliches und transparentes Prüfungswesen schaffen die Voraussetzung für eine konsistente Qualität des schweizweiten Angebots.
          • In Bezug auf Inhalt und Schwierigkeitsgrad sind die Lehrgänge national einheitlich dokumentiert.
          • Die Kontrolle der Prozesse und Qualität erfolgt über eine zentrale Stelle. 
          • Ein standardisierter Diplomzusatz beschreibt die erworbenen Kompetenzen. Er ist den Entscheidungsträgern in Unternehmen in seiner Form bekannt und ermöglicht eine bessere Einschätzung in Rekrutierungsprozessen.


          Ergänzende Information im Artikel "Die Neugier treibt mich an" im Online-Magazin des Migros-Kulturprozent:

          Bilder



          Weitere Informationen:

          Silvio Gardoni
          Projektleiter Kommunikation

          Migros-Genossenschafts-Bund
          Koordination Klubschulen / Freizeitanlagen
          Tel. +41 44 277 20 54
          E-Mail