Ort eingeben...

    Tessin Ostschweiz Zürich Zentralschweiz Basel Aargau, Bern und Solothurn Wallis Westschweiz

    Auswahl über mehrere Regionen nicht möglich. Wird ein neuer Standort gewählt, so werden die bisherigen entfernt.

        Ausgewählt:

          Wirtschaftsinformatiker

          Die Ausbildung „Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. FA“ richtet sich an Generalisten aus der Wirtschaft und der Informatik, an Berufsleute, die in der IT oder im IT-Umfeld tätig sind und einen höheren eidg. Abschluss anstreben.

          Als Wirtschaftsinformatiker/in analysieren Sie zusammen mit den ICT-Fachleuten und den Vertretern der Fachbereiche betriebswirtschaftliche Prozesse. Sie prüfen deren Potenzial zur Unterstützung durch Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) und definieren die entsprechenden Vorgaben für die Entwicklung oder Evaluation von Systemen. Sie nehmen eine beratende Funktion gegenüber den Fachabteilungen wahr.

          Sie sind in der Lage ein kleineres Team zu führen, welches in einer Unternehmung für die Systeme eines Geschäfts- oder Anwendungsbereichs zuständig ist. Sie definieren und vertreten zusammen mit der Fachabteilung Entwicklungs- und Beschaffungsanträge zuhanden des Managements. 


          Voraussetzung

          Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer

          a) ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker/in nachweisen kann und über mindestens 2 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT verfügt oder

          b) entweder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder eine gleichwertige Qualifikation nachweisen kann und über mindestens 4 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT verfügt oder

          c) mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT nachweist.


          Lernziele

          In diesem Berufsbild werden Ihnen die Fachkompetenzen für die verschiedenen Aufgaben im IT-Dienstleistungsbereich vermittelt:

          • Sie gestalten betriebliche Prozesse unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Rahmenbedingungen.
          • Sie setzen gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse ein, um im Dialog mit Fachbereichen deren Anforderungen zu verstehen.
          • Sie unterstützen die Gestaltung von Aufbau- und Ablauf/Prozessorganisation der Fachbereiche und von Informationssystemen.
          • Sie verfügen über die notwendigen ICT-Kenntnisse, um die Anforderungen der Fachbereiche zusammen mit den Informatikspezialisten in realisierbare Konzepte umzusetzen.
          • Sie wenden Methoden und Techniken des Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagements an.
          • Sie planen, leiten und überwachen Projekte und Teilprojekte zielgerichtet und sichern die Qualität der Projektergebnisse.
          • Sie können Veränderungsprozesse mitgestalten und begleiten.
          • Sie erwerben Kernkompetenzen in Projektmanagement, Finanzmanagement (Betriebswirtschaft) sowie Grundlagen in Recht und IT-Security.


          Angebote anzeigen