Ort eingeben...

    Tessin Ostschweiz Zürich Zentralschweiz Basel Aargau, Bern und Solothurn Wallis Westschweiz

    Auswahl über mehrere Regionen nicht möglich. Wird ein neuer Standort gewählt, so werden die bisherigen entfernt.

        Ausgewählt:

          HomeHöhere Wirtschaftsschule mit DIPLOMA

          Höhere Wirtschaftsschule mit DIPLOMA

          Beschreibung

          Sie wollen Ihre kaufmännischen, organisatorischen und kommunikativen Kompetenzen erweitern und praxisnahes Managementbasiswissen erwerben? Mit dieser höheren kaufmännischen Generalistenausbildung erreichen Sie Ihr Ziel. Nach dem Lehrgang verfügen Sie über ein breites unternehmerisches und wirtschaftliches Wissen, um eine verantwortungsvolle Funktion im administrativen organisatorischen Bereich zu übernehmen wie beispielsweise Office Manager/in. Das erlernte Wissen können Sie rasch in Ihrem beruflichen Alltag oder bei einer Neuorientierung einsetzen. Durch den gesamtschweizerischen Standard gewinnt das DIPLOMA "Höhere Wirtschaftsschule" an Bedeutung und garantiert Ihnen eine einheitliche Qualität.

          Inhalt

          Die Weiterbildung umfasst 220 Lektionen während ca. 10 Monaten, verteilt auf folgende Fächer:

          • Volkswirtschaftslehre (32 Lektionen)
          • Unternehmensführung/Management (32 Lektionen)
          • Prozessmanagement/Organisation (28 Lektionen)
          • Betriebliches Rechnungswesen (32 Lektionen)
          • Kommunikation (40 Lektionen)
          • Projektmanagement (36 Lektionen)
          • Informationsmanagement (8 Lektionen)
          • Unternehmenssimulation – Managementspiel (8 Lektionen)
          • Einführung in die Diplomarbeit inkl. Präsentation (4 Lektionen)

          Im Anschluss des Lehrgangs findet die selbständige Erarbeitung der Diplomarbeit während 8 Wochen statt. Der Abschluss bildet die individuelle Präsentation der Diplomarbeit.

          Voraussetzung

          • Berufserfahrung
          • Deutschkenntnisse: auf Niveau C1 (sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift)
          • Abschluss einer Berufsausbildung oder einer mindestens einjährigen Handelsschule bzw. einer gleichwertigen Ausbildung.

          Zielgruppe

          • Absolventinnen und Absolventen einer kaufmännischen Grundausbildung oder einer Handelsschule
          • Berufsleute, welche sich für eine kaufmännische, branchenneutrale, vernetzte höhere Ausbildung interessieren und über kaufmännische Grundkenntnisse verfügen
          • Wiedereinsteigende mit kaufmännischen Grundkenntnissen und entsprechender Berufserfahrung, die sich wieder auf den neusten Wissenstand bringen wollen

          Dieser berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Personen, die nach Abschluss einer kaufmännischen Grundausbildung ihr betriebswirtschaftliches Rüstzeug für eine Anstellung im höheren kaufmännischen Bereich oder einer Leitungsaufgabe erlangen möchten, ohne sich hierbei auf eine bestimmte Berufsrichtung oder Branche festzulegen.

          Lernziele

          Nach dem Besuch dieser Weiterbildung sind Sie in der Lage,

          • das erlernte fachübergreifende Denken und Handeln im Alltag einzubeziehen
          • Entscheide auf volkswirtschaftlichem, unternehmerischem und nachhaltigem Wissen abzustützen
          • die Administration eigenständig zu führen, indem Sie die betrieblichen Abläufe verstehen
          • Prozesse innerhalb Ihres Aufgabenbereichs unternehmensgerecht zu gestalten
          • einen aktiven Beitrag in Projekten zu leisten, indem Sie über grundlegende Projektmanagementkompetenzen verfügen
          • Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens umzusetzen
          • die professionelle, kundenorientierte Kommunikations- und Wirtschaftssprache anzuwenden
          • die administrativen Aufgaben selbständig auszuführen, indem Sie zweckmässige Hilfsmittel situationsgerecht auswählen und einsetzen

          Methodik/Didaktik

          Die Praxisnähe hat in dieser Weiterbildung einen hohen Stellenwert. Als roter Faden über alle Fächer dient ein Musterfall. Er stellt die Zusammenhänge sicher und schafft den Praxisbezug. Mit der Unternehmenssimulation (einem Managementplanspiel) erhalten Sie zusätzlich Einblicke in die Arbeitsbereiche eines Unternehmens und erleben die Vernetzung und Komplexität des Wirtschaftslebens. Für die Erarbeitung und Vertiefung von Inhalten, muss neben dem Präsenzunterricht mit einem Lernaufwand von 6 – 8 Stunden pro Woche gerechnet werden. Je nach Vorbildung und Erfahrung kann diese Zeit auch geringer ausfallen.

          Abschluss

          Die Ausbildung wird mit einer Diplomarbeit und deren Präsentation beendet. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das DIPLOMA Höhere Wirtschaftsschule der Klubschule Migros.
          Projektmanagement SVF-ASFC: Wenn Sie die Zulassungskriterien erfüllen, können Sie sich zur externen Prüfung der Schweizerischen Vereinigung für Führungsausbildung (SVF- ASFC) anmelden, um die Modulbescheinigung Projektmanagement SVF zu erlangen. Informationen finden Sie auf www.svf-asfc.ch. Diese externen Prüfungskosten sind nicht im Lehrgangspreis inbegriffen.

          Übersicht

          Kurs/Lehrgang
          Höhere Wirtschaftsschule mit DIPLOMA
          Kursnummer
          0K_175228
          Max. Teilnehmer
          16
          Dauer
          Total 220 Lektion(en)
          Datum
          auf Anfrage
          Kursgeld
          CHF 5500.00
          Lehrmittel
          inkl.
          Total
          CHF 5500.00
          inkl. allfälliger MwST.

          Kontakt und Beratung

          Klubschule Migros Altstetten
          Vulkanplatz 8
          8606 Zürich-Altstetten
          Tel. +41 44 278 62 62
          Fax.

          Freunde als Teilnehmer einladen

          Mit deinen Freunden am Kurs teilnehmen?
          Lade sie ein.

          Gefällt mir