Ort eingeben...

    Tessin Ostschweiz Zürich Zentralschweiz Basel Aargau, Bern und Solothurn Wallis Westschweiz

    Auswahl über mehrere Regionen nicht möglich. Wird ein neuer Standort gewählt, so werden die bisherigen entfernt.

        Ausgewählt:

          HomeFirmen & InstitutionenWissenswertesBlogsouveraen-auftreten

          Souverän auftreten

          Mit gekonnten Präsentationen zum Erfolg

          25.10.2016

          Tipps: Was macht eine gute Präsentation aus?

          Welche Aspekte müssen bei einer gelungenen Präsentation berücksichtigt werden?
          Was nehmen der Zuhörer und die Zuhörerin wahr? 

          Erfahren Sie mehr im Kurzfilm.



          Tipps: Präsentations-Vorbereitung

          Sie stehen kurz vor der Präsentation. Folgende sechs Punkte helfen Ihnen, Ihre Präsentation nochmals zu überprüfen.


          1. Alles dabei? 
          Sind alle Unterlagen vollständig und in der richtigen Reihenfolge? Haben Sie alle notwendigen Hilfsmittel dabei? Notebook, Adapter, Strom, Memory-Stick (Stimmen die Formate pptx oder pdf?), Presenter, andere Präsentationsmaterialien, Notizpapier, Stifte, Uhr für Zeitmanagement. Stimmt das Outfit? Haben Sie einen Lageplan? Wasser?

          2. Mentale Vorbereitung 
          Gehen Sie Ihre Präsentation in Gedanken noch einmal durch? Verinnerlichen Sie die Schlüsselstellen - z. Bsp. den Anfang und den Schluss. Was ist die Hauptaussage bzw. das Ziel der Präsentation? Kennen Sie die Namen Ihrer Ansprechpartner?

          3. Plan B 
          Überlegen Sie sich, welche Herausforderungen auf Sie zukommen könnten, z. Bsp. eine technische Panne? Wissen Sie, wie darauf reagieren? Z. Bsp. Präsentation ohne Medieneinsatz fortführen, Panne nicht selber beheben, sondern dem Publikum zugewandt bleiben etc. Bereiten Sie sich auf kritische Fragen aus dem Publikum vor. Halten Sie für allfällige Diskussionen ergänzende Folien bereit.

          4. Frühzeitig vor Ort sein 
          Planen Sie genug Zeit ein, damit Sie rechtzeitig vor Ort sind und keine Hektik aufkommt. Machen Sie sich mit den Räumlichkeiten vertraut und überprüfen Sie das Equipment.

          5. Lampenfieber 
          Selbstvertrauen: Rufen Sie sich in Erinnerung, dass Sie gut vorbereitet sind. Entspannung: Atmen Sie tief durch. Machen Sie vor der Präsentation einen Spaziergang an der frischen Luft. Bringen Sie sich in gute Stimmung: Denken Sie an etwas Schönes. Lachen Sie. Visualisieren Sie Ihren Erfolg.

          6. Freuen Sie sich auf Ihre Präsentation 
          Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie zur Verfügung haben. Nehmen Sie den Raum und das Publikum bewusst wahr, bevor Sie in die Präsentation einsteigen.


          Checkliste als PDF herunterladen


          Autorin: 
          Brigitte Siegenthaler
          Organisationspsychologin, lic. phil. I, Kursleiterin Klubschule Migros




          Fachartikel: Eine gelungene Präsentation besteht aus mehreren Faktoren

          Ob als Geschäftsführer, Teamleiter oder Projektmanager, in vielen Funktionen ist eine gute Präsentationskompetenz ein Muss. Es gibt einige Basics, die für das Gelingen einer Präsentation entscheidend sind. Auch weniger „Talentierte“ können mit der richtigen Vorbereitung und einem gezielten Training erfolgreich präsentieren.

          Eine Präsentation braucht es immer dann, wenn Inhalte oder Informationen zum besseren Verständnis innerhalb einer Anspruchsgruppe veranschaulicht und erläutert werden sollen. Vieles lässt sich dank elektronischer Hilfsmittel wie Powerpoint realisieren. Nach einer Schätzung von Microsoft finden täglich weltweit 30 Millionen Präsentationen mit Powerpoint statt - nebst Präsentationen mit weiteren Tools wie Prezi, Haiku Deck oder emaze. Doch, sind solche Präsentationsprogramme auch immer das richtige Instrument?

          Immer mehr Unternehmen setzen auf digitale Hilfsmittel wie Web-Konferenzen oder Live Streams, um mit Präsentationen ortsunabhängig zu sein. Durch die Veröffentlichung auf Youtube oder Vimeo kann die Reichweite nachhaltig vergrössert werden. So haben beispielsweise die Videos von TED bis zu mehreren Millionen Views.

          Der persönliche Auftritt 

          Trotz aller Vorteile der digitalen Medien steht und fällt eine Präsentation mit dem persönlichen Auftritt. Auch schöne Bilder, ausgeklügelte Formulierungen und ausgesuchte Videoeinspielungen täuschen nicht über die Schwächen eines Präsentators hinweg. Seine Präsenz entscheidet, ob die Botschaft beim Publikum ankommt. Nebst sattelfestem Fachwissen, Leidenschaft für die Sache und Selbstbewusstsein braucht dazu nicht zuletzt ein fundiertes Training.

          Der vorbereitete Auftritt 

          Eine gute Vorbereitung gibt Sicherheit und ist die Basis für eine erfolgreiche Präsentation. Die folgenden sechs W-Fragen helfen dabei: 

          • WER sitzt im Publikum? Wer ist meine Zielgruppe? 
          • WAS ist meine Kernbotschaft, d.h. welches Ziel will ich damit erreichen? 
          • WIE rede ich? Wie ist die nonverbale Kommunikation, von der Stimme bis zum Outfit? 
          • WANN findet meine Präsentation statt? In welchen Ablauf Ist die Präsentation eingebettet? 
          • WO rede ich? Kenne ich die Räumlichkeiten (Akustik, Atmosphäre, Ausstattung)? 
          • WOMIT trete ich auf? Welche Hilfsmittel stehen mir zur Verfügung und wie funktionieren sie?

          Der anregende Auftritt 

          Die Interaktion spielt eine wichtige Rolle. Das Publikum muss Anreize bekommen, um selber mitzudenken und mitzureden. Es gibt natürlich auch rhetorische Kniffe und Stilmittel, um das Publikum zu aktivieren. Dazu gehören die rhetorische Frage wie auch Überraschungseffekte oder gar Provokationen – jedoch ohne zu verletzen.

          Der klare Aufritt 

          Die aktuellen Trends lauten „Weniger ist mehr“ und „Mut zur Einfachheit“. Eine gute Präsentation zeichnet sich durch Schlichtheit und Klarheit aus. Digitale Präsentationstools dienen als Unterstützung und nicht zur Ablenkung. Ein guter Präsentator gewinnt durch sich selbst: echt, ehrlich, einmalig. Es soll spürbar sein, dass der Redner die Sache ernst nimmt und mit voller Konzentration dabei ist.

          Mit guter Vorbereitung unter Berücksichtigung der aufgeführten Aspekte gelingt es, souverän aufzutreten und die Präsentation zu einem Erfolgserlebnis zu machen.


          Autorin:
          Danièle Sandoz
          Schauspielerin, Erwachsenenbildnerin, Dozentin Klubschule Migros


          Zurück

          Gefällt mir
          Kommentare
          Benutzername *:  
          E-Mail *:    
          Kommentar *: